Turniere

Halali 2022

Die Vorbereitung des diesjährigen Halali wurde von einer zentralen Frage überschattet: Wie viele Parkplätze gibt das neu gestaltete Übungsgelände her? Dem Rechnung tragend wurde von uns ein Versuchsballon gestartet – sprich die Teilnehmerzahl wurde erstmal auf 80 Schützen begrenzt. Ergebnis war ein kleines aber feines, fast schon familiäres Turnier mit letztlich 65 Schützen. Die Parcoursplaner haben einmal mehr das eine oder andere Highlight aus dem dezimierten Gelände gekitzelt. Erstmalig nur 20 Ziele aber Hunter- und 3-Pfeil-Runde machten aus einem Spaßturnier ein eben solches. Nicht an Regelkonformität gebunden zu sein bereitete vor allem den Planern Freude aber auch dem einen oder anderen Schützen Probleme. Ein Grizzly auf 17m und ein Elch auf 107m – damit rechnet der Tradi nicht und der gemeine Schrauber schätzt auch eher selten dreistellig. Das Feedback fiel jedenfalls durch die Bank weg positiv aus. Die Parcoursbauer wird es freuen. Petrus schickte uns ausgerechnet heute nach langer Trockenperiode mal wieder ein paar Regenwolken für die das ausgetrocknete Parcoursgelände aber nur ein müdes Lächeln übrig hatte. Der Kulinarik wurde diesmal in Person einer Gulaschkanone Rechnung getragen. Große Auswahl und durch die Bank lecker so die Resonanz unserer Gäste. Die Mädels an den Rechenmaschinen übertrafen sich heute mal wieder selbst und so konnte Sven schon kurz nach 15:00 Uhr „Siegerehrung“ ins Mikro rufen. Schön wenn die Teams so funktionieren. Die Ergebnisliste findet ihr hier und die Fotos in der Galerie. Ach übrigens … die Parkplatzsituation war dann doch recht entspannt und so kann die Teilnehmerzahl zu den künftigen Turnieren wieder aufgebohrt werden. Wir freuen uns auf Euch zum Eisschießen im Januar 2023.

Abpfiff! – Halali im Pandemiemodus

Unser Jubiläums-Halali unter diesen, mittlerweile tüchtig gelockerten, Corona-Bedingungen ist vorbei. Der zweite Austragungstag war auf Grund der drückenden Witterungsbedingungen wohl der deutlich Anstrengendere. Trotz einiger verständlicher Absagen fanden sich am zweiten Wettkampftag dennoch genügend Schützen auf unserem Trainingsgelände ein und sagten den letzte Woche vorgelegten Ringen den Kampf an. Deutlich war die Freude über das Wiedersehen mit den anderen befreundeten Schützen zu spüren. Gesprächsstoff gabs genug – war doch die letzten Monate an einen geregelten Trainings- und Wettkampfbetrieb nicht zu denken. Die Schützen zeigten jedoch, dass sie nichts verlernt haben und so holte jeder das Beste aus dem interessant gestellten Parcours heraus. Wer letztendlich am besten zurechtkam könnt ihr hier nachlesen.

Zwei tolle Tage gehen zu Ende. Es gab rundum positives Feedback und unser Zebra konnte sich über üppige Futterspenden freuen.

Die HFG sagt geschlossen DANKE! und freut sich auf ein baldiges Wiedersehen mit euch allen Verrückten!

Update – Halali im Pandemiemodus

Liebe Bogenfreunde, der erste Tag unseres sportlichen Wiedersehens anlässlich unseres 30-jährigen Gründungsjubiläums ist Geschichte. Viele bekannte und unbekannte Gesichter der Bogensportgemeinde haben sich erstmals nach einer langen Zeit des Individualtrainings wiedergesehen. Die Vorfreude auf ein kleines Stück vergangener Bogensportnormalität war dementsprechend groß und die HFG konnte dieser, dem Vernehmen vieler Schützen nach, mit ihrem neugestalteten Trainingsparcours durchaus gerecht werden. Hier nun die sportlichen Zahlen des ersten Tages.

Die Schützen des zweiten Wettkampftages am kommenden Sonntag haben nun eine Hausnummer und somit das Heft des Handelns in der Hand. Die Gruppeneinteilung und die genauen Startzeiten findet ihr hier.

Hinweis! Um den aktuellen Regelungen entsprechend der Eindämmungsverordnung der SARS Covid 19 Pandemie gerecht zu werden bitten wir dich, frühestens 15 min vor deiner Startzeit unser Gelände zu betreten und dich anzumelden.

Bis Sonntag, wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit euch!

Startzeiten Halali im Pandemiemodus

Liebe Freunde des fliegenden Pfeils, die Anmeldung für den 13. Juni 2021 ist abgeschlossen. Die Gruppeneinteilung mit den genauen Startzeiten ist nun einsehbar.

Hinweis! Um den aktuellen Regelungen entsprechend der Eindämmungsverordnung der SARS Covid 19 Pandemie gerecht zu werden bitten wir dich, frühestens 15 min vor deiner Startzeit unser Gelände zu betreten und dich anzumelden.

Alle die wissen möchten was sie bei uns erwartet können sich hier den Plan des unter Federführung unseres FragFrank liebevoll geplanten und von den HFG-Mitgliedern mit viel Einsatzbereitschaft gestellten Parcours herunterladen.

Die Startzeiten für den 20.06.2021 werden nach Anmeldeschluss am folgenden Sonntag veröffentlicht.

Bis Sonntag, wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit euch!

30 Jahre HFG – Halali im Pandemiemodus

Liebe Bogensportfreunde,
seit über einem Jahr beeinflusst Corona unser berufliches und privates Leben. Auch unser Bogensport ist seitdem nicht mehr so möglich, wie wir es immer kannten. Eine Zeit lang war gar nichts möglich. Turniere finden seit Ewigkeiten nicht statt. Bogenfreunde aus anderen Vereinen hat man ebenfalls lange nicht gesehen. An Vereinsleben ist auch nicht zu denken. Doch dem möchten wir etwas Abhilfe schaffen. Sicher können wir auf Grund der Gesamtsituation ein Turnier nicht so gestalten wie immer, aber mittlerweile kann in kleinen Gruppen (bis max. 5 Personen) wieder gemeinsam trainiert werden. (mehr …)

Wir bleiben zu Hause!

Nun kam es leider so wie es kommen musste. Unser für den 9. Januar geplantes Traditionsturnier Eisschießen kann auf Grund der zur Zeit gültigen Eindämmungsverordnung leider nicht wie geplant stattfinden. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Wir sind weiterhin aktiv mit der Planung des Parcours beschäftigt und holen das Turnier nach sobald es die Situation erlaubt. Alle bereits erfolgten Anmeldungen bleiben weiterhin gültig. Den neuen Termin veröffentlichen wir hier. Diejenigen, die sich bereits angemeldet haben, informieren wie per E-Mail über den neuen Termin. Bis dahin: Bleibt gesund und kommt gut ins neue Jahr 2021!

Eisschießen 2020

Wieder einmal geschafft, unser erstes Turnier 2020 ist Geschichte.
Nun ein paar Worte dazu:
Am Anfang stand eine ziemliche Einzelleistung von einem, der nicht genannt werden möchte. Danke Frank, aber in Zukunft sollten sich möglichst mehr Vereinsmitglieder beteiligen oder auch die Möglichkeit bekommen.
Auch unsere Einschränkungen des Trainingsgeländes hatten nur geringe Auswirkungen auf Ablauf und Sicherheit. 28 Ziele sind durchaus stellbar. Dann der Turniertag: 162 Teilnehmer. Das war knapp an der Grenze des Maximums von 168. Dennoch waren Anmeldung und Auswertung wieder Top. Auch da – Danke Mädels. (mehr …)